Persönliche Beratung? 0800-50-500-15 (Mo- Fr 9-18h)

Mercedes-Benz wird zur Elektromarke




Fünf IAA-Premieren von Elektroautos von Mercedes-Benz

30. Juli 2021

 

Mercedes-Benz rückt auf der IAA Mobility – vom 7. bis 12. September erstmals in München – seine Elektrofahrzeuge in den Mittelpunkt. Der Messeauftritt steht unter dem Motto "Lead in Electric" und von acht neuen Premieren auf der Automesse werden fünf neue Modelle reine Elektroautos sein, hinzu kommt noch ein Hybridfahrzeug. Ihre Weltpremiere feiern dort: der EQE, das neue Elektroauto im E-Klasse-Segment, die erste batterieelektrische Luxuslimousine von Mercedes-AMG sowie ein Konzeptfahrzeug für den Start von Mercedes-Maybach in die E-Mobilität. Seine Europapremiere erlebt der Kompakt-SUV EQB, der noch dieses Jahr in den Handel kommen soll. Aber Daimler kann nicht nur Luxus. Smart gibt mit einem Showcar einen Ausblick auf das erste Fahrzeug der neuen vollelektrischen Modellgeneration.

Erst vor zwei Wochen hatte der Daimlerkonzern angekündigt, den Umstieg auf Elektromobilität bei seiner Topmarke Mercedes-Benz zu forcieren und das Verbrennerangebot bis spätestens 2030 weitgehend auslaufen zu lassen. Künftig soll jede Mercedes-Baureihe auch eine vollelektrische Version im Angebot haben. Der Fokus liegt dabei auf rein elektrischen Fahrzeugen, Plug-In-Hybrid-Modelle dürften in ein paar Jahren keine Rolle mehr für Mercedes-Benz spielen.




Im Bild:
EQA (links) – Stromverbrauch kombiniert 15,8-15,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+
EQC (rechts) – Stromverbrauch kombiniert 21,9-19,4 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+


Auch interessant


Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?