Persönliche Beratung? 0800-50-500-15 (Mo- Fr 9-18h)

Wallbox-Förderung kann wieder beantragt werden




Ab sofort sind private Ladestationen wieder KfW-förderfähig

22. Juli 2021
Nachdem zwischen­zeitlich die Förder­töpfe geleert worden waren, ist ab sofort wieder eine Antrag­stellung für private Lade­stationen über die KfW möglich. Denn das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) hat weitere 300 Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt. Pro Lade­punkt können 900 Euro beantragt werden. 

 

Das Bundes­ministerium für Verkehr und Digitale Infra­struktur (BMVI) hat weitere 300 Millionen Euro zur Förderung neuer Lade­stationen in Wohn­gebäuden zur Verfügung gestellt. Ab sofort werden Anträge über die Website der KfW wieder angenommen. Bei der Erfüllung gewisser Voraus­setzungen bezuschusst das BMWI private Wall­boxen mit bis zu 900 Euro pro Ladepunkt. Zwischenzeitlich waren die Fördergelder von 500 Millionen Euro, die bisher in zwei Paketen zur Verfügung gestellt worden waren, aufgebraucht und es konnten keine neuen Anträge mehr gestellt werden. Mit 620.000 Anträgen sei das Budget komplett ausgereizt gewesen, nun stellte Finanz­minister Olaf Scholz weitere 300 Millionen zur Verfügung.

 

Hier findest du förder­fähige Lade­stationen: https://shop.e-mobilio.de/collections/kfw-foerderung-ladestationen

Direkt zur Antrag­stellung: https://public.kfw.de/zuschussportal-web/





Auch interessant


Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?