94.000 Anträge für private Wallboxen




Eine Woche nach Start der Förderung bewegt sich die Nachfrage auf hohem Niveau

04. Dezember 2020
Am 24. November ist die Förderung der Bundes­regierung für eine private Wall­box ange­laufen. Die ersten Zahlen beweisen: Die Nach­frage ist groß und bewegt sich nach einer Woche bereits fast im sechs­stelligen Antrags­bereich. Auch die Zahl der Förderanträge für Elektroautos hält sich auf konstant hohem Niveau.

 

Das Förder­programm der Bundes­regierung für private Lade­stationen wird gut angenommen. Seit dem 24. November 2020 wird der Kauf und die Installation einer privaten Lade­station mit 900 Euro pro Lade­punkt bezuschusst. Schon am ersten Tag gingen 16.000 Anträge ein, nach einer Woche waren es bereits 94.000.  Dies gaben Bundes­wirtschafts­minister Peter Altmaier und Bundes­verkehrs­minister Andreas Scheuer im Rahmen des Lade­infra­struktur­gipfels bekannt. Für den Zuschuss der KfW gilt es einige Grund­voraus­setzungen zu beachten: Die Wall­box muss fabrikneu sein, eine Lade­leistung von exakt 11 kW aufweisen, auf der Liste der geförderten Lade­stationen stehen und fest verbaut sowie intelligent und steuer­bar sein. Zusätzlich muss sie Ökostrom abgeben und die Förderung muss vor Bestellung der Lade­station beantragt werden. 

Auch zu den Förder­anträgen für Elektro­autos gab es aktuelle Zahlen. Demnach wurden bis Ende Novem­ber 2020 in Deutsch­land 217.901 Anträge für die Förderung von Elektro­autos und 143.543 für Plug-­in-­Hybride gestellt. Der Bund will sich außerdem für ein grenz­über­schreitend funktio­nierendes Zahlungs­system für öffentliche Lade­punkte einsetzen. Während in der Vergangen­heit oft Stimmen laut wurden, die in der Zukunft einen Eng­pass bei den öffent­lichen Lade­stationen sehen, ist die aktuelle Situation für die Betreiber noch nicht wirt­schaftlich. Laut Bundes­verband Energie- und Wasser­wirtschaft wären dazu rund 550.000 Elektroautos erfor­derlich, derzeit wären in Deutschland aber nur etwa 268.000 E-Fahrzeuge ange­meldet.




Mehr zum Thema


Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?