Persönliche Beratung? +49 89 255 555 60 (Mo- Fr 9-18h)

E-Auto-Ersparnis Dienstwagensteuersatz


Du bist auf der Suche nach einem Dienstwagen und am besten soll es ein E-Auto sein? Dann gratulieren wir dir, denn du tust nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern profitierst im Vergleich zu einem Dienstwagen mit Verbrennungsmotor auch noch von tollen Steuervergünstigungen. Wir zeigen dir, wie viel weniger Steuern du monatlich für dein Elektroauto zahlen musst:


Privatnutzung


Den zur Verfügung gestellten Firmenwagen auch privat nutzen zu dürfen, ist ein echter Pluspunkt.

Doch aufgepasst: Die private Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs gilt als geldwerter Vorteil und muss dementsprechend monatlich versteuert werden. Das heißt, dein monatlicher Bruttolohn erhöht sich um ebendiesen geldwerten Vorteil.

Allerdings ist der zu versteuernde geldwerte Vorteil bei E- und Hybridautos deutlich geringer als bei Benzinern und Dieselfahrzeugen.

 

Wir zeigen dir, um welche Summe sich dein monatlicher Bruttolohn mit einem (Elektro-)Dienstwagen erhöht: 

 

Bemessungsgrundlage (BMG) bei einem klassischen Pkw (Diesel oder Benziner):

100 % des Bruttolistenpreises (BLP)

 

BMG bei einem Elektroauto (Anschaffung zwischen 01.01.2019 und 31.12.2021):

25 % des BLP (bei einem BLP bis 60.000 €)

50 % des BLP (bei einem BLP über 60.000 €)

 

BMG bei einem Plug-in-Hybridauto (Anschaffung zwischen 01.01.2019 und 31.12.2021):

50 % des BLP, sofern

  • der CO2-Ausstoß pro gefahrenem Kilometer maximal 50 Gramm beträgt,
  • das Fahrzeug mindestens 40 Kilometer rein elektrisch fahren kann
  • und über eine externe Ladebuchse verfügt.

Von dieser BMG muss jeweils 1 % als geldwerter Vorteil versteuert werden.

 

Maßgeblich ist hier immer das Datum der Anschaffung – egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen.


Fahrten Wohnung – Arbeitsstätte

 

Ebenfalls Teil der Berechnung des geldwerten Vorteils sind Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte.


Generell gilt hier für alle Fahrzeugarten folgende Rechnung:



(0,03 % der BMG) x (Entfernung zw. Wohnung und Arbeit in km)


Für dich bedeutet das: Dank der verringerten Bemessungsgrundlage (1/4 bzw. 1/2) für Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge kannst du also auch bei der Kilometerbesteuerung gutes Geld sparen!


So berechnest du den geldwerten Vorteil


Angenommen der BLP deines Elektro-Dienstfahrzeugs beträgt 38.990,00 € und die Entfernung zu deiner Arbeitsstelle beträgt 20 km:



Doch was bedeuten diese Werte für dich? Nun, im Grunde genommen ist es ganz einfach: Während du in unserem Beispiel bei einem herkömmlichen Pkw monatlich zusätzlich zu deinem Bruttolohn 622,40 € versteuern musst, erhöht sich der Bruttolohn bei einem reinen Elektrofahrzeug pro Monat nur um 155,60 €. Du siehst: Es lohnt sich!



Garantiefragen, Tipps zur aktuellen Gesetzeslage oder Unklarheiten bezüglich der Kfz-Steuer? Bei uns findest du alle wichtigen Infos rund um dein E-Auto auf einen Blick!




Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?