Fast 60.000 Neuzulassungen für E-Autos im November




Jedes fünfte angemeldete Auto in Deutschland war eine Elektroauto

11. Dezember 2020
Der Boom bei Elektroautos hält auch im November diesen Jahres ungebremst an. Fast 60.000 E-Fahrzeuge wurden beim Kraftfahrt-Bundesamt angemeldet. Jedes siebte hergestellte Fahrzeug in Deutschland ist bereits ein Elektromodell. Ein großer Treiber des Marktes ist der Umweltbonus. Über 360.000 Förderanträge wurden dieses Jahr bereits gestellt



Im November 2020 wurden in Deutschland laut Kraftfahrt-Bundesamt 30.621 Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge und 28.965 rein elektrische Pkws angemeldet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat erfuhren Plug-in-Hybrid-Modelle eine fast vierfache Steigerung der Zulassungen, Elektroautos konnten diese sogar um das Sechsfache steigern. Damit hatten E-Autos im November im gesamten deutschen Pkw-Markt bereits einen Anteil von über 20 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf stieg die Zahl der Neuzulassungen bei Elektroautos auf 312.141 Fahrzeuge – das entspricht einem Marktanteil von zwölf Prozent. 

43 Prozent der neu angemeldeten E-Fahrzeuge im November wurden von privaten Haltern zugelassen, 37 Prozent waren Firmenwagenkäufer. Die restlichen 20 Prozent entfielen auf den Handel und das Vermietgeschäft. Deutschland ist in Europa unangefochten Marktführer. Zwei von drei E-Autos, die in diesem Jahr in Deutschland zugelassen wurden, tragen ein deutsches Konzernmarkenzeichen. Bis einschließlich Oktober wurden über 300.000 Elektroautos in Deutschland produziert. Im Oktober war jedes siebte hergestellte Fahrzeug in Deutschland ein Elektromodell und knapp 57.000 Fahrzeuge gingen vom Band. Das meistverkaufte E-Fahrzeug war jedoch auch im November der Renault Zoe, der seit Jahresbeginn in Deutschland bereits über 25.000 Neuzulassungen verzeichnen konnte. 

Ein wichtiger Treiber für den Boom bei Elektroautos ist der staatliche Umweltbonus. Bereits zum fünften Mal in Folge gab es laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einen neuen Monatsrekord bei den Förderanträgen. 43.000 Anträge im November erhöhten die Zahl der in diesem Jahr gestellten Anträge auf über 360.000. Die Fertigungszahl von Plug-in-Hybriden stieg dabei auf einen neuen Rekord von 36.442 Autos. Mit Stand 1. Oktober 2020 fuhren auf deutschen Straßen bereits rund 417.500 Elektro-Pkws. Dies sind über 200.000 mehr als noch vor einem Jahr. Das anvisierte Ziel von einer Million angemeldeten E-Autos in Deutschland dürfte laut Verband der Automobilindustrie somit 2022 erreicht werden.




Mehr zum Thema


Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?