Daimler forciert Produktion von Elektrofahrzeugen




Acht verschiedene EQ-Modelle von Mercedes-Benz in 2022

18. Dezember 2020
 Bereits 2022 soll das Portfolio von Mercedes-Benz acht vollelektrische EQ-Modelle umfassen. Diese werden in sieben Werken auf drei Kontinenten produziert. Damit legt der Autokonzern einen wichtigen Grundstein für CO2-Neutralität im Straßenverkehr. In zehn Jahren sollen Elektroautos bereits mehr als die Hälfte des Pkw-Absatzes von Mercedes-Benz ausmachen. 

 

Unter dem Motto "Electric First" verfolgt Mercedes-Benz konsequent die Elektrifizierung aller Modellvarianten und Fahrzeugtypen. In zehn Jahren sollen vollelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride bereits mehr als die Hälfte des Pkw-Absatzes des Autoherstellers ausmachen. Geplant ist, dass das Portfolio bereits 2022 acht vollelektrische Mercedes-EQ-Modelle umfasst. Diese werden konsequent in die Serienproduktion der bestehenden Werke integriert. In Deutschland startet im ersten Halbjahr 2021 die Produktion der elektrischen Luxuslimousine EQS in Sindelfingen. Am Standort Rastatt läuft bereits die Herstellung des ersten vollelektrischen Kompakt-SUV EQA. Dieser wird am 20. Januar 2021 seine Weltpremiere feiern. Neben dem vollelektrischen EQA werden in Rastatt auch Plug-in-Hybride der A-Klasse, A-Klasse Limousine, B-Klasse und des SUV GLA gefertigt. 

In Bremen erfolgt der Produktionsstart der elektrischen Business-Limousine EQE noch in 2021. Dort lief bereits 2019 die Produktion des Modells EQC an, kurze Zeit später auch im Werk in Peking. In diesem Jahr startete die Produktion der Großraumlimousine EQC im nordspanischen Vitoria. Der Kompakt-SUV EQB wird in 2021 in den Werken in Kecskemet in Ungarn und in Peking hergestellt. Am Standort Tuscaloosa in den USA starten SUV-Varianten von EQS und EQE in 2022. Damit laufen im Jahr 2022 bereits acht Mercedes EQ Elektrofahrzeug-Modelle an sieben Standorten auf drei Kontinenten vom Band. 

Neben den vollelektrischen Varianten wird auch bei den Plug-in-Hybriden aufgerüstet. Bereits heute sind mehr als 20 Plug-in-Hybrid-Modelle fester Bestandteil des Produktportfolios. Bis zum Jahr 2025 soll dieses auf mehr als 25 Varianten erweitert werden. Schon jetzt laufen in nahezu allen Werken von Mercedes Benz Cars Hybridfahrzeuge vom Band. Im dritten Quartal 2020 hat Mercedes-Benz insgesamt 45.000 Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride weltweit ausgeliefert.




Mehr zum Thema


Leider verwendest du einen inkompatiblen Browser

Wir nutzen auf unserer Seite Features, die dein Browser leider nicht unterstützt.

Wie wär's mit einem Update auf einen modernen Browser?